Kaum ist das Baby da, ist die Welt voller Fragen! Selbst wenn sich die Familie nochmals vergrößert, denn auch ein 2.., 3., oder 4. Kind kann den Alltag ganz schön durcheinander wirbeln und bringt wieder völlig neue Fragen mit.

Nicht selten bekommst Du mehr Antworten, als dir lieb ist und auch gute Ratschläge haben viele Menschen direkt im Gepäck.

Sehr gerne auch ungefragt und ungebeten. Dabei ist es egal, ob es darum geht, wo und wie Dein Baby schläft, ob Du es stillst oder die Flasche gibst, ob Du es trägst oder im Kinderwagen schiebst, was es denn schon alles kann oder nicht kann...

Und was passiert? Du bist vielleicht verunsichert. Zweifelst an Dir un Deinen Entscheidungen und Deinem Weg.

 

 

 

im geliebt statt beliebt babykurs helfe ich euch, euren persönlichen weg als mama oder papa zu finden.

 

Gemeinsam hinterfragen wir alte "Ammenmärchen" und klären all Deine Fragen -basierend auf dem aktuellsten Stand der Hirn-, Bindungs- und Entwicklungsforschung. Wir legen den Fokus auf die seelische Entwicklung Deines Babys. Ziel ist es, kindliches Verhalten zu verstehen und mit diesem Wissen den Alltag entspannter zu gestalten. Du wirst sehen, es ist vieles einfacher als es scheint, denn hat man erst einmal verstanden warum Kinder so sind, wie sie sind, kann das (Familien)-Leben plötzlich so viel entspannter und harmonischer sein -es braucht nur die richtigen Informationen!

 

Die Kursstunden finden in einer gemütlichen Atmosphäre statt. Hierbei steht ein achtsamer, wertschätzender Austausch im Fokus.

Altersgerechte Spielangebote, Spielanregungen, Sing- und Schoßspiele, Tipps zum Handling und zur Pflege des Babys, sowie ein kleiner Einblick in die Babymassage runden den Kurs ab:

 

THEMEN DES KURSES:

 

  • Eltern-Kind-Bindung
  • Erziehung vs. Begleitung
  • Ernährung im 1. Lebensjahr: Stillen/Fläschchen,               Beikost (Brei/BLW)
  • Babyschlaf
  • Tragen von Babys
  • Körperliche Entwicklung
  • Kommunikation

ZIELE DES KURSES:

  • Vertiefung der Eltern-Kind-Bindung
  • Babys verstehen - auch ohne Worte
  • Auffangen und Begleiten von DIR als Mama oder Papa in Deiner jeweiligen Lebenssituation
  • Aufzeigen von alternativen, bindungsorientierten Wegen
  • Erfahrungsaustausch untereinander
  • Frühe soziale Kontakte
  • Begleitung und Unterstützung der natürlichen Entwicklung des Babys